Skip to content
Unternehmen
Erfahren Sie mehr über unser Unternehmen und unsere Mission im E-Commerce & Digitalen Vertrieb.
Unternehmensberatung
Für Agenturen, Systemhersteller und Affiliates bieten wir spannende Kooperationsmöglichkeiten.
33 Gute Gründe
Überzeugen Sie sich von den Vorteilen einer gemeinsamen Zusammenarbeit. 33 gute Gründe, die dafür sprechen.
Karriere bei Steireif
Werden Sie Teil unserer Mission und helfen Sie uns den Vertrieb in Deutschland zu digitalisieren.
Partnernetzwerk
Starke und etablierte Partnerschaften helfen uns dabei, das für Sie beste Ergebnis zu erzielen.
Agentur vs. Beratung
Agentur vs. Beratung? Viel mehr ergänzen wir Leistungen von Online-Marketing & E-Commerce Agenturen.
Mediaroom
Innerhalb der Steireif Academy können Sie bequem auf unsere Trainings und Kurse zugreifen.
Steireif Academy
Innerhalb der Steireif Academy können Sie bequem auf unsere Trainings und Kurse zugreifen.
Digitales Service- und Ersatzteilgeschäft

Digitales Service- und Ersatzteilgeschäft

Ein Tool für den Außen- & Innendienst

Warum Sie im B2B einen Webshop für Ersatzteile & Services benötigen

Ein digitales Service- und Ersatzteilgeschäft bietet Unternehmen die Möglichkeit, zusätzliche Umsätze zu generieren, indem sie ihren Kunden eine breite Palette von Serviceleistungen und Ersatzteilen anbieten. Cross-Selling- und Up-Selling-Möglichkeiten können genutzt werden, um den Wert jeder Kundeninteraktion zu maximieren. Ein Webshop bzw. E-Commerce Plattform ist hierfür die perfekte Basis.

Unternehmen können ihr Angebot an Serviceleistungen und Ersatzteilen kontinuierlich ausbauen, um den Bedürfnissen ihrer Kunden gerecht zu werden.

Ein digitales Service- und Ersatzteilgeschäft ist skalierbar und kann mit dem Wachstum des Unternehmens und der steigenden Nachfrage problemlos erweitert werden. Unternehmen können ihr Angebot an Serviceleistungen und Ersatzteilen kontinuierlich ausbauen, um den Bedürfnissen ihrer Kunden gerecht zu werden.

Das können Sie konkret tun

Mögliche Ansätze und Vorgehensweisen

Aufbau eines Webshops

Ein Webshop bieten den Kunden ein bequemeres Einkaufserlebnis. Die Plattform sollte benutzerfreundlich und intuitiv gestaltet sein. Kunden sollten mühelos durch das Angebot navigieren können.

 
Produktkatalog

Der digitale Katalog bietet detaillierte Produktbeschreibungen und technische Daten, die es Kunden ermöglichen, Produkte mühelos zu vergleichen, ihre Auswahl zu treffen und Bestellungen aufzugeben.

 
Vernetzte Informationen Die Dokumentation der Wartungsarbeiten, Servicenotizen, Funktionen, Bedienung und Wartung einer Maschine oder Produkts sind  in den After-Sales-Prozess wichtig.  
Up- und Cross-Sell-Angebote Die Markenbindung kann mit unterschiedlichen Up- und Cross-Sell-Angebote erhöht werden. Als Upsell können beispielsweise Bundles angeboten werden. Für ein Cross-Selling können Unternehmen verschieden Produktvariationen anbieten.  
Digitale Prozesse

Durch die Digitalisierung von Prozessen können Abläufe standartisiert werden. Das schafft Transparenz. Wiederkehrende Prozesse können im After-Sales beispielsweise ebenso automatisiert werden.

 
24/7-Kundensupport

Kundenprobleme können durch einen dauerhaft verfügbaren Kundensupports über verschiedene Kanäle wie Live-Chat, E-Mail und Telefon trägt dazu bei, schnell lösen. Das steigert die Kundenzufriedenheit. 

 
Warum umständlich, wenn es auch einfach geht?

Entlasten Sie Ihren Vertrieb

Mitarbeiter im Kundendienst verbringen bis zu 80 % ihres Tages damit, Kunden bei der Suche nach Ersatzteilen zu unterstützen. Ausgangspunkt der manuellen Suche im ERP System ist oft eine telefonisch durchgegebene Artikelnummer. Passieren hier Buchstaben- oder Zahlendreher, sind Fehler vorprogrammiert.

Entlasten Sie Ihren Vertrieb
Drei Hauptgründe für die Untersützung Ihres Außen- und Innendienstes

Wie Ihr Unternehmen von einem digitalen Service- und Ersatzteilgeschäft profitiert

FREELANCING
Dauerhafte Verfügbarkeit

Kunden können jederzeit auf Ihr Ersatzteilsortiment zugreifen und Informationen abrufen. Das bietet dem Kunden Flexibilität und Bequemlichkeit beim Einkaufen. Das steigert die Kundenzufriedenheit. 

PERFORMANCE MARKETER
Erhöhung Gewinnmarge

Durch die Automatisierung von Prozessen wie Bestellung, Lagerverwaltung und Lieferung können Unternehmen ihre Betriebskosten senken und gleichzeitig die Produktivität steigern. Die operativen Ausgaben pro verkauftem Ersatzteil sinken.

OPTIMIZATION
Bessere Ressourcennutzung

Digitale Plattformen ermöglichen eine präzisere Planung und Prognose der Nachfrage nach Ersatzteilen. Ressourcen wie Materialien, Arbeitskräfte und Produktionskapazitäten können optimiert genutzt werden.

Digitales Service- und Ersatzteilgeschäft leicht gemacht

Ihr Möglicher Ansatz mit uns

  • Discovery Phase

    1. Discovery Phase

    Die Discovery Phase ist der Grundstein und die Basis für das gesamte Projekt bzw. Vorhaben. Im Rahmen der Discovery Phase werden Ziele definiert, Prioritäten geklärt und der Status Quo der Organisation ermittelt. Was sind die Ziele und wie können diese erreicht werden. Dabei kommen alle Fakten auf den Tisch. Auch mögliche Hürden und Herausforderungen.

  • ziele-1

    2. Zieldefinition und Bedarfsanalyse

    Nach der Discovery-Phase geht es eine Etage tiefer. Speziell die Ziele werden aufgeschlüsselt und hinterfragt. Timelines werden erstellt und Business Cases berechnet. Es geht darum, das potentielle Vorhaben und Projekt auf Papier "anzuwenden" und zu prüfen, ob der geplante Weg sinnvoll ist.

  • 3. Anforderungsmanagement

    3. Anforderungsmanagement

    Im Rahmen des Anforderungsmanagements werden alle benötigten Funktionen ermittelt, spezifiziert und dokumentiert. Zudem unterstützen wir Sie bei der Ausarbeitung der Informationsarchitektur, der Usability und Nutzerführung.
  • System- und Partnerauswahl

    4. System- und Partnerauswahl

    Auf Basis der Zieldefinition unterstützen wir Sie bei der Auswahl der passenden Softwareplattform. Wir achten dabei auf Aspekte wie Anpassbarkeit, Skalierbarkeit und Integration in Ihre bestehende IT-Infrastruktur. Unser Ziel ist es, eine Lösung zu finden, die nicht nur den aktuellen, sondern auch zukünftigen Anforderungen gerecht wird.
  • Inhalte und Daten

    5. Inhalte und Daten

    Gemeinsam erarbeiten wir, welche Inhalte und Funktionen das Portal umfassen soll. Dazu gehören häufig FAQs, Wissensdatenbanken, Video-Tutorials, Foren oder Ticketing-Systeme. Wir sorgen dafür, dass diese Inhalte leicht zugänglich und verständlich sind, um die Selbstbedienung Ihrer Kunden zu maximieren.
  • launch

    6. Launch & Go-Live

    Vor dem Launch schulen wir Ihr Team, um sicherzustellen, dass alle Mitarbeiter mit dem Portal vertraut sind und es effektiv nutzen können. Nach der erfolgreichen Implementierung begleiten wir den Launch, um einen reibungslosen Übergang für Ihre Kunden zu gewährleisten.
  • eedback und Optimierung

    7. Feedback und Optimierung

    Nach dem Launch sammeln wir aktiv Feedback von Ihren Kunden und Ihrem Team. Dieses Feedback nutzen wir, um das Portal kontinuierlich zu optimieren und an sich ändernde Anforderungen anzupassen.
Informationen aus dem E-Commerce & Digitalen Vertrieb

Neuigkeiten aus dem Blog