Am Newsletter anmelden

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Top Beiträge

Shopify – Das Magento der Zukunft?

B2B E-Commerce 16.10.20196 Min. Lesezeit

Shopify – Das Magento der Zukunft?

Ich mache kein Geheimnis daraus: Ich bin großer Magento Fan und habe in der Vergangenheit einen großen Bogen um ...

Vertrieb – Jeder macht es, keiner richtig

Digitalisierung und Wandel 10.10.20197 Min. Lesezeit

Vertrieb – Jeder macht es, keiner richtig

Zugegeben, der Titel ist provokativ. Bei der Alexander Steireif GmbH sitzen wir eben auf einem hohen Roß und sehen ...

Nie mehr E-Commerce News verpassen – Jetzt abonnieren!

11 Tipps für Ihren Start in den E-Commerce: Time is Money

B2B E-Commerce 1 Min. Lesezeit Alexander Steireif 06.12.2017

11 Tipps für mehr Erfolg im E-Commerce

Im E-Commerce gibt es viele Dinge zu beachten, speziell wenn Sie neu mit einem Online-Shop (durch)starten. Um den Einstieg zu erleichtern möchte ich Ihnen mit 11 Tipps & Tricks zu verschiedensten Themen weiterhelfen. Der meiner Meinung nach wichtigste Tipp kommt direkt zum Beginn dieser Artikelserie! .. Mehr Tipps erhalten Sie in meinem kostenfreien E-Book: 77 Tipps für mehr Erfolg im Onlinehandel.

Time ist Money: Starten Sie lieber heute als morgen

Sie sollten sich nicht lange die Frage stellen, ob Sie im E-Commerce aktiv werden sollen. Denn die Zeit ist ein, wenn nicht der, kostbarste Faktor im E-Commerce.

Abhängig von Ihrer Branche und Marktsituation ist die Zeit unter Umständen der wichtigste Faktor. Verlieren Sie daher keine Zeit und starten Sie lieber früher und dafür etwas reduzierter, als zu spät.

E-Commerce beginnt in guten wirtschaftlichen Zeiten

Auch wenn es Ihrem Unternehmen wirtschaftlich betrachtet gut gehen sollte, ist das keine Ausrede um nicht im E-Commerce aktiv zu werden! Aussagen wie „ich habe genug Kunden und Bestellungen auch ganz ohne Online-Shop“ mögen in der aktuellen Situation ja stimmen, perspektivisch wird sich der Online-Handel aber in jeder Branche und im B2C sowie B2B durchsetzen. Wenn Sie erst starten, wenn Ihre Umsätze bröckeln, ist es zu spät!

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.